Menu
Werbung
Tec-Race

NEM_NewsDetails

Für die Saison 2022 wurde nach Gesprächen mit den Veranstaltern und Fahrervertretern einiges im Reglement angepasst. Auch haben wir die Erfahrungen der vergangenen Saison mit einfliessen lassen.


Hier die wichtigsten Änderungen:

  • Die ehemalige Einsteiger-Kategorie heisst nun "Fun"
  • Die neue Promo-Klasse liegt im Stärkeverhältnis zwischen den ehemaligen Einsteigern (Jetzt Fun) und der Kategorie Challenge
  • Die Bezeichnung der Klassen wurde mit S1... etc. ergänzt, damit die Klassen im Internationalen Rahmen vergleichbar sind
  • Die Lizenzgebühren der Kategorien Promo, Senioren, Quad und Challenge wurden um CHF 100.00 gesenkt; dies ist ein Entgegenkommen der Verbände, denn es ist auch uns ein grosses Anliegen, den Supermoto-Sport zu fördern.
  • Der Modus wurde vereinheitlicht und die Zeiten angepasst bei den Prestige S1, Quad, Challenge S2, Senior, Promo S4:
    • Die Platzierung vom Zeittraining ergibt den Startplatz für den Qualilauf.
    • Die Platzierung vom Qualilauf ergibt den Startplatz für die 2 Rennläufe.
    • Wenn ein Fahrer keine gewertete Zeit vom Zeittraining hat, muss er bei dem Qualilauf hintenanstehen.
    • Wenn ein Fahrer keine gewertete Zeit vom Qualilauf hat, muss er bei den 2 Rennläufen hintenanstehen.
    • Der Qualilauf wird analog den Rennläufen der jeweiligen Klasse durchgeführt.
    • Freies Training Prestige S1: Mindestens 2x 10 Minuten
    • Freies Training Quad, Challenge S2, Senior, Promo S4: Mindestens 10 Minuten
    • Zeittraining Prestige S1: Mindestens 15 Minuten
    • Zeittraining Quad, Challenge S2, Senior, Promo S4: Mindestens 10 Minuten
  • Weiter gibt es neu eine End Finish Zone: Bei der Zieldurchfahrt darf von der Ziellinie bis zur Markierung (Tafel) «END FINISH ZONE» weder angehalten, noch unnötig langsam gefahren werden. Bei Verstoss erhält der Fahrer eine Strafe von +5 Plätze Rückversetzung im Klassement des jeweiligen Laufes. Dies wurde eingeführt, weil es immer wieder zu gefährlichen Situationen nach dem Passieren der Zielflagge gekommen ist.

An den Sitzungen wurden natürlich auch weitere Sachen diskutiert. Es kam unter anderem zur Sprache, wie lang es sinnvoll ist, in der Kategorie "Fun" zu starten. Die allgemeine Meinung ist die, dass man nach ein-zwei Jahren Fun zu den Promo aufsteigt. Dies ist nicht reglementiert, jedoch macht es Sinn und es wird an die Eigenverantwortung appelliert. Ein Hobby-Crössler, der neu zum Supermoto stösst, könnte ohne Umstände gleich bei den Promo starten von der Geschwindigkeit her.

 

Im neuen Supermoto-Kalender gibt es ein Novum, und zwar beim Rennen in Lignières. Dieses ist eine Doppelveranstaltung und zählt bereits am Freitag zur Meisterschaft. Bitte plant das in eurer Jahresplanung mit ein! Es ist das Saisonfinale, und deshalb sehen wir hier die Chance auf einen ganz speziellen Abschluss der Supermoto-Saison.

 

Diese Änderungen und noch mehr Infos sind im neuen Reglement nachzulesen, dieses wird die nächsten Tage aufgeschaltet.

 

Wie Ihr im Supermoto-Kalender seht, stehen attraktive Rennen auf dem Programm. Einiges ist noch in Abklärung, aber wir danken den motivierten Veranstaltern jetzt schon und freuen uns auf die neue Saison!

 

Für die SAM Sportkommission: Gisela Hilfiker

Für die FMS Sportkommission: Claude Clément

 

Quelle: FMS/SAM-Sportkommission
Datum: 21.12.2021
Rubrik: Sport
Werbung
beylikduzu escort sisli escort sirinevler escort