Menu
Werbung
portal724.ch

Allianz-Unfallversicherung für Rennfahrer

Allianz Unfallversicherung

Bei Unfällen wird leider immer wieder festgestellt, dass viele Risikosportler für den Fall eines Unfalls ungenügend versichert sind. Motocross und Supermoto zählen zu den Sportarten, bei denen die Versicherungen im Schadenfall Kürzungen bis zu 50% der Leistungen vornehmen. 

 

Auswertungen unserer Rettung zeigen, dass rund die Hälfte der Rennfahrer für einen solchen Fall unterversichert sind.

 

Wichtige Zusatzdeckung für SAM-Mitglieder

Der SAM-Partner Allianz Suisse bietet exklusiv für Sportler, die beim SAM eine Lizenz gelöst haben, eine Unfall-Zusatzversicherung an.

 

Kostengünstig kann ein Leistungspaket gewählt werden, das auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt ist. Damit können alle Rennen, aber auch die privaten Training abgedeckt werden.

 

Für Fahrer, die zwar Motocross, Supermoto oder auch Strassenrennsport trainieren, aber nicht aktiv an Rennen teilnehmen, gibt es die sogenannte SAM-Trainingslizenz, mit der die Zusatzversicherung eben-falls abgeschlossen werden kann.

 

Interessenten erhalten weitere Auskünfte und die Kontaktdaten bei der SAM-Zentralverwaltung, Firststrasse 15, 8835 Feusisberg, info@s-a-m.ch, 044 787 61 30.


Zusatzinfo: In der SAM-Lizenzgebühr ist eine Invaliditätsversicherung bis CHF 100‘000.00 (fix, nicht progressiv) und eine Todesfallversicherung bis CHF 10‘000.00 enthalten.

 

Unfall-Zusatzversicherungen der Allianz Suisse für SAM-Fahrer

Die untenstehende Formulare sind informativ. Die zur Anmeldung nötigen Originale erhalten die Fahrer per Post, zusammen mit den Lizenzunterlagen.

 

 

Vorgehen

Werbung